LandMarkt Bioladen

LandMarkt Bioladen - Magdeburger Allee 53 - gegenüber der Stadtwerke


Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag: 8 bis 19 Uhr

Samstag: 8 bis 14 Uhr

Telefon: 0361 / 430 404 62

 

Freie Parkplätze für 1 Stunde befinden sich vor unserem Laden.

Wir führen ein Vollsortiment an BIO-Lebensmitteln und Naturkosmetik.

Von der Aubergine bis zu Zahnpasta kann man sich mit allem versorgen, was man zum Leben braucht.

 

Hier eine kleine Auswahl unserer Thüringer Erzeuger:

  • Bioland Eier von der Familie Meister aus Gera
  • Honig von der Fuchsfarm Erfurt und von der Stadtimkerei Schröder
  • Honigaufstriche von Ronny Kern
  • Apfelsaft und Apfelsaftschorlen von Thüringer Streuobstwiesen  der Grünen Liga Thüringen in Weimar
  • Getreide vom Biohof Familie Voigt in Schkölen
  • Ziegenkäse von der Burgmühle Haina
  • Schafskäse aus der Creuzburger Käsemanufaktur
  • Brote von Sven Kanopa aus der Bioerlebnisbäckerei in Büßleben
  • Gemüse von den Grünschnäbeln aus Cobstädt
  • Gemüse vom Biohof Scharf aus Ollendorf
  • Wurst vom Demeterhof Gut Sambach in Mühlhausen

Wir erweitern das Sortiment um weitere einheimische Erzeuger, die ökologische Lebensmittel herstellen. Hast Du einen Vorschlag? Dann schreib uns doch oder erzähl uns davon.


Öko-Verpackung!

Die ökologischste Verpackung ist die, die erst gar nicht anfällt. Daher bieten wir Obst und Gemüse lose zum Verpacken in Papiertüten an. Wir freuen uns aber auch über jeden Kunden, der eigene Verpackung mitbringt. Unsere eigenen Produkte verpacken wir ausschließlich in Glas oder in kompostierbarer Umverpackungen.

Hier findet sich eine kleine Warenkunde zu dem Materialien, die wir verwenden: http://www.bioeinwegartikel.de/bio-verpackungen

 


Warum sind natürliche Lebensmittel besser?

für jeden Einzelnen ....

* durch Verzicht von chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln sind die Lebensmittel weniger        

    belastet und somit gesünder

* ehrlichere Nahrung durch Verzicht auf Konservierungsmittel,  Süßstoffe & künstliche Farbstoffe  

* Gentechnik auf dem Acker und auf dem Feld  sind verboten

* schafft Transparenz vom Bauern bis zum Verbraucher 

 

für uns alle ....

* der Verzicht auf Mineraldünger schützt den Boden, das Grundwasser und die Luft

* artgerechte Tierhaltung sorgt für einen respektvollen Umgang mit Tieren

* regionale Bioprodukte sichern Arbeitsplätze in der Nachbarschaft

* kurze Transportwege schützen unser Klima

* fairer Handel schafft  eine Zukunft für zukünftige Landwirt-Generationen


Bio ist eigentlich das Normalste der Welt. Nur hieß es bis vor kurzem nicht so....

Menschen haben schon viele Jahrtausende ihre Felder mit Tierdung gedüngt und das Unkraut kurz gehalten, in dem sie es weggehackt haben. Vor ca. 100 Jahren wurde jedoch damit begonnen, mit künstlichem Dünger die Ernteerträge drastisch zu erhöhen und unerwünschte Tiere und Pflanzen mit Chemikalien zu beseitigen. Das alles zu Lasten der Ökosysteme - in dem wir Teil des Ganzen sind.